Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Informationen für Passanträge beim Generalkonsulat Edinburgh

03.06.2020 - Artikel

Was ändert sich?

Das Generalkonsulat wird ab dem 15.06.2020 wieder Anträge für Reisepässe entgegennehmen und bearbeiten. Um möglichst vielen Kundinnen und Kunden die Antragstellung zu ermöglichen und abgesagte Termine nachholen zu können, werden in den nächsten Wochen von Montag bis Freitag zwischen 08:00 und 19:30 Uhr Einzeltermine verfügbar sein, die vorab gebucht werden müssen.

Wie buche ich einen Termin?

Das Terminbuchungssystem ist ab dem 03.06.2020 wieder geöffnet. Terminbuchung.

Termine sind zunächst für die nächsten zwei Monate bis Ende Juli buchbar. Zusätzliche Termine schalten wir sukzessive frei. Für jeden Antragsteller muss ein gesonderter Termin gebucht werden.

Für Personen, deren Termin durch das Generalkonsulat storniert wurde, stellen wir ein gesondertes Kontingent zur Verfügung, um die prioritäre Bearbeitung der Anträge sicherzustellen. Weitere Informationen zur Buchung dieser Sondertermine erhalten alle Betroffenen per E-Mail.

Sollten Sie selbst einen bereits gebuchten Termin storniert haben, buchen Sie bitte einen neuen Termin über das Buchungssystem.

Je nach Entwicklung der Lage behalten wir uns vor, das Angebot anzupassen und Termine gegebenenfalls kurzfristig zu stornieren.

Brauche ich jetzt sofort ein neues Dokument?

Überprüfen Sie bitte ernsthaft, ob Sie wirklich jetzt und sofort ein neues Dokument benötigen. Geben Sie bitte im Zweifelsfall anderen Mitbürgerinnen und Mitbürgern die Möglichkeit, unaufschiebbare Reisepläne zu verwirklichen. Bitte prüfen Sie auch kritisch, ob Ihre Anreise zum Generalkonsulat mit den aktuellen britischen und schottischen Lockdown-Regelungen konform geht.

Bedenken Sie bitte, dass:

  • es im Vereinigten Königreich für EU-Bürger keine allgemeine Ausweispflicht gibt. Bis zum Ende der Übergangszeit (voraussichtlich 31.12.2020) können sich Deutsche – wie britische Bürger – rechtmäßig ohne Ausweis im Vereinigten Königreich aufhalten.
  • Sie bis zum Ende der Übergangszeit (voraussichtlich 31.12.2020) mit einem gültigen deutschen Personalausweis in das Vereinigte Königreich einreisen können. Auch für Reisen in viele andere Länder genügt der Personalausweis.
  • Sie bis zum 30.06.2021 (2021) Zeit haben, Ihren Antrag auf „pre-/settled status“ im „EU Settlement Scheme“ zu stellen.
  • Sie Ihren Pass und/oder Personalausweis bei Reisen innerhalb der Europäischen Union und in einige andere Länder (z. B. Japan, Kanada) bis zum letzten Tag der Gültigkeit nutzen können. Bis zum Ende der Übergangszeit gilt das auch für das Vereinigte Königreich. In die Mitgliedsstaaten des Europäischen Übereinkommens über die Regelung des Personenverkehrs zwischen den Mitgliedsstaaten des Europarates vom 13.12.1957 können Sie sogar mit längstens ein Jahr abgelaufenen Reisedokumenten einreisen. Bei Flugreisen sollten Sie allerdings mit der Luftfahrtgesellschaft klären, ob eine Beförderung auch mit einem abgelaufenen Dokument möglich ist.
  • Einzelheiten zu den Gültigkeitsanforderungen Ihres Reiselandes können Sie den Reisehinweisen des Auswärtigen Amts entnehmen. Die Bearbeitungszeiten ab dem Zeitpunkt des vollständigen, entscheidungsfähigen Antrags betragen vier bis fünf Wochen.
  • Ihr Pass oder Personalausweis nicht dadurch ungültig wird, dass Sie umgezogen sind und Wohnort bzw. Anschrift nicht mehr zutreffen.

Erwachsene, die auch bisher keinen deutschen Pass oder Personalausweis besessen haben, bitten wir nachdrücklich, ihren Antrag solange aufzuschieben, bis sich der Termindruck entspannt hat.

Falls Sie einen bestätigten Termin nicht wahrnehmen können, stornieren Sie bitte den Termin schnellstmöglich, so dass ein anderer Mitbürger an Ihrer Stelle bedient werden kann.

Was mache ich in einem Notfall?

Sollten Sie aufgrund eines echten Notfalls (schwerwiegende Erkrankung oder Beerdigung eines nahen Angehörigen o. ä.) reisen müssen und keinen zeitnahen Termin buchen können, melden Sie sich bitte mit entsprechenden Nachweisen (Attest, Nachweis der Verwandtschaft o. ä.) per E-Mail und wir werden versuchen, Ihnen im Rahmen des Möglichen zu helfen.

Was muss ich für meinen Termin im Generalkonsulat beachten?

  1. Bitte bereiten Sie Ihren Passtermin sorgfältig vor. Überprüfen Sie anhand der auf der Website eingestellten Checklisten (Antragsteller über 18 Jahre, Minderjährige) genau, ob Sie alle erforderlichen Unterlagen, einschließlich aller erforderlichen Fotokopien, für Ihren Termin zusammengestellt haben. Während des Termins besteht kein zeitlicher Spielraum für Sonderwünsche.
  2. Eine Abholung bestellter Dokumente wird auf absehbare Zeit nicht mehr möglich sein. Bitte bringen Sie deswegen unbedingt einen selbstadressierten und frankierten Rückumschlag („Royal Mail Special Delivery“, up to 500 gr) mit.
  3. Grundsätzlich sollten die Gebühren mit Kreditkarte (MasterCard oder Visa) bezahlt werden. Um Verzögerungen bei Problemen mit dem Zahlungssystem zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen, die ausstehende Summe zusätzlich in bar mitzubringen.
  4. Bitte erscheinen Sie pünktlich zu Ihrem Termin. Unser Ziel ist es, unseren vollen und engen Terminkalender auch einzuhalten; bei Verspätungen von mehr als fünf Minuten können Termine nicht wahrgenommen werden und müssen neu vereinbart werden.
  5. Um das Ansteckungsrisiko zu minimieren, darf nur eine Person pro Termin das Gebäude betreten. Bitte bringen Sie daher keine Begleitperson(en) mit, sofern dies nicht unbedingt notwendig ist! Eine Ausnahme bilden Anträge für Minderjährige: Hier müssen alle Sorgeberechtigten (i.d.R. beide Elternteile) persönlich anwesend sein. Sollten Sie besondere Hilfe benötigen, können Sie eine Begleitperson mitbringen.
  6. Aus Gründen der Rücksichtnahme gegenüber unseren Sicherheitsmitarbeitern und anderen Kunden ist das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung („community mask“) im Konsulatsgebäude Pflicht. Kunden ohne Maske erhalten keinen Zutritt.
  7. Falls Sie oder Mitglieder Ihres Haushalts Symptome einer Corona-Infektion zeigen, dürfen Sie Ihren Termin nicht wahrnehmen. Alle Besucher müssen sich beim Betreten des Gebäudes einer Sicherheitskontrolle unterziehen; diese kann eine berührungsfreie Messung der Körpertemperatur mit einem Infrarot-Thermometer beinhalten. Kunden, die nicht symptomfrei sind, erhalten keinen Zutritt.

Warum kann ein Pass nicht per Post oder online beantragt werden?

Das deutsche Passrecht sieht leider bisher keine Möglichkeit vor, einen Reisepass online oder per Post zu beantragen. Reisepässe müssen nach geltendem Recht ausnahmslos persönlich beantragt werden, nicht zuletzt deswegen, weil für alle biometrischen Reisepässe Ihre Fingerabdrücke aufgenommen werden müssen. Das ist nur auf unseren Geräten in den Auslandsvertretungen möglich.

Kann ich meinen Antrag auch bei einem Honorarkonsul stellen?

Die Büros der Honorarkonsuln im Amtsbezirk des Generalkonsulats sind derzeit noch nicht geöffnet.

Was mache ich, wenn ich aus gesundheitlichen Gründen nicht zum Generalkonsulat reisen kann und dennoch dringend einen neuen Ausweis benötige?

Falls Sie nicht persönlich vorsprechen können, können wir Ihnen nur einen vorläufigen Reisepass ausstellen. Dieser enthält keine biometrischen Daten und ist nur für ein Jahr gültig. Bitte setzen Sie sich mit uns per E-Mail in Verbindung.

 

nach oben