Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Botschaft London: Öffnungszeiten und Erreichbarkeiten

Wo finden Sie uns?

Der Haupteingang der Deutschen Botschaft London ist am Chesham Place, unweit von Belgrave Square. Besucher der Kanzlei sollten möglichst keine Taschen, insbesondere aber keine größeren Gepäckstücke mit in die Kanzlei bringen.

Für Pass-, Visa-, und andere konsularische Angelegenheiten benutzen Sie bitte den Nebeneingang in Belgrave Mews West.

Die nächsten Tube Haltestellen sind Hyde Park Corner (Piccadilly Line) und Sloane Square (District und Circle Line). Der nächste Bahnhof ist Victoria. Heathrow ist ca. 50 Minuten mit der Tube.

Botschaft der Bundesrepublik Deutschland

23 Belgrave Square/ Chesham Place
London
SW1X 8PZ
Tel: +44 (0)20 7824 1300
Fax: +44 (0)20 7824 1449

Amtsbezirk/ Konsularbezirk

Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Nordirland. Konsularischer Amtsbezirk: Avon, Bedfordshire, Berkshire, Blaenau Gwent, Bridgend, Buckinghamshire, Caerphilly, Cambridgeshire, Cardiff, Carmarthenshire, Ceredigion, Cheshire, Clwyd, Conwy, Cornwall, Denbighshire, Derbyshire, Devon, Dorset, Essex, Flintshire, Gloucestershire, Greater Manchester, Gwynedd, Hampshire, Hereford and Worcester, Hertfordshire, Humberside, Isle of Anglesey, Kent, Lancashire, Leicestershire, Lincolnshire, Greater London, Merseyside, Merthyr Tydfil, Monmouthshire, Neath Port Talbot, Newport, Norfolk, Northamptonshire, Selbyvon North Yorkshire, Nottinghamshire, Oxfordshire, Pembrokeshire, Powys, Rhondda Cynon Taff, Salop, Somerset, Staffordshire, Suffolk, Surrey, East Sussex, West Sussex, Wrexham, Torfaen, Vale of Glamorgan, Swansea, West Yorkshire, South Yorkshire, Warwickshire, West Midlands, Isle of Wight,York, Isle of Man, Nordirland, Britische Kanalinseln, Gibraltar, Falklandinseln (Malwinen). Weitere Amtsbezirke: Britische Jungferninseln (British Virgin Islands, Konsularische Zuständigkeit: Botschaft Port-of-Spain, Trinidad und Tobago) sowie Kaiman Inseln (Cayman Islands), Turks und Caicos Inseln (Konsularische Zuständigkeit: Botschaft Kingston, Jamaika).

Öffnungszeiten

Pass- und Personalausweistermine

Montag - Freitag
nur nach Terminabsprache

Passabholung

Montag - Freitag
8.15 - 10.45
Montag - Donnerstag
13.15 - 14.30

Feiertage

Die Botschaft und die Rechts-und Konsularabteilung sind an folgenden deutschen und britischen Feiertagen 2018 geschlossen:

2018

Montag, 1. Januar
Neujahrstag
Freitag, 30. März
Karfreitag
Montag, 2. April
Ostermontag
Dienstag, 1. Mai
Tag der Arbeit
Montag, 7. Mai
Early May Bank Holiday
Donnerstag, 10. Mai
Christi Himmelfahrt
Montag, 21. Mai
Pfingstmontag
Montag, 28. Mai
Spring Bank Holiday
Montag, 27. August
Summer Bank Holiday
Mittwoch, 3. Oktober
Tag der Deutschen Einheit
Montag, 24. Dezember
Heiligabend
Dienstag, 25. Dezember
1. Weihnachtsfeiertag
Mittwoch, 26. Dezember
2. Weihnachtsfeiertag
Montag, 31. Dezember
Silvester



Die Richtlinie zur Korruptionsprävention in der Bundesverwaltung vom 30. Juli 2004 (RL) bestimmt den rechtlichen Rahmen für die Aufgaben der Korruptionsprävention in der Zentrale des Auswärtigen Amts und an den Auslandsvertretungen.

Korruption
Korruption© colourbox

Die RL zielt darauf ab, verständlich und mittels weniger Regelungen eine Richtschnur für ein integres, faires und transparentes Verwaltungshandeln zu bieten.

Ethische Grundsätze und die Ablehnung von Korruption sollen im Bewusstsein der Beschäftigten in der Zentrale des Auswärtigen Amts und der entsandten Beschäftigten und Ortskräfte an den Auslandsvertretungen fest verankert werden. Wichtige Anliegen der Korruptionsprävention in der Zentrale des Auswärtigen Amts und an den Auslandsvertretungen sind die Sensibilisierung der Beschäftigten für die Thematik, der Schutz vor möglichen Korruptionsgefahren und die Wahrung hoher ethisch-rechtlicher Standards als integralem Bestandteil allen Verwaltungshandelns.

Ansprechperson für Korruptionsprävention:

an der Botschaft in London: Herr Heiner Staschen,

am Generalkonsulat Edinburgh: Generalkonsul Jens-Peter Voß

Belohnungen, persönliche Geschenke oder sonstige Vorteile

Es gilt der Grundsatz: Verbot der Annahme!

Ohne Zustimmung der Dienststelle dürfen die Beschäftigten in der Zentrale des Auswärtigen Amts sowie die entsandten Beschäftigten und die Ortskräfte an den Auslandsvertretungen Belohnungen, Geschenke oder sonstige Vorteile in Bezug auf ihr Amt nicht annehmen. Alle weiteren Regelungen finden sich im Rundschreiben des BMI zum Verbot der Annahme von Belohnungen oder Geschenken in der Bundesverwaltung vom 08.11.2004 und den einschlägigen Runderlassen im Auswärtigen Amt.

Weitere Hinweise und Antworten auf vielfach gestellte Fragen entnehmen Sie dem unter Federführung des BMI vom Initiativkreis zur Korruptionsprävention zwischen der Bundesverwaltung und der Wirtschaft erarbeiteten Fragen- und Antwortkatalog zum Thema Annahme von Belohnungen, Geschenken oder sonstigen Vorteilen (Zuwendungen).

Dieser steht auf der Website des BMI in deutscher und englischer Sprachfassung zur Verfügung.

Fragen und Hinweise zur Thematik Korruptionsprävention im Auswärtigen Amt können Sie auch richten an die Beauftragte für Korruptionsprävention im Auswärtigen Amt.

nach oben